Häusle-Besitzer müssen jetzt entlastet werden - Grundsteuern A und B jetzt senken

30. Januar 2014 | Haushalts- und Finanzpolitik

Mit Datum vom 17. Januar 2014 wurden die diesjährigen Grundsteuer-Bescheide verschickt. Dies veranlasste die Illertisser SPD-Fraktion zu einer Nachfrage beim Stadtkämmerer Markus Weiß. Er teilte uns mit, dass seit der Erhöhung der Grundsteuern A und B (im Jahr 2005 gegen die Stimmen der SPD-Stadtratsfraktion beschlossen) jährlich zwischen 220.000 und 260.000 Euro in den städtischen Haushalt fließen. In der Summe sind dies bis zum Jahr 2014 insgesamt 2,1 Mio. Euro. Mit dieser Zahl wird überdeutlich, dass v.a. die Haus- und Grundbesitzer unserer Stadt mit dazu beigetragen haben, dass der Schuldenstand der Stadt Illertissen in den letzten Jahren deutlich reduziert wurde. Nun ist es u.a. aufgrund der unerwarteten Gewerbesteuermehreinnahmen an der Zeit zurückzugeben!

Deshalb stellt die SPD- Fraktion folgenden Antrag:
Die Stadt Illertissen senkt die Grundsteuer A und B auf den Stand von 2005. Diese Steuersenkung wird nach Beschlusslage in den Haushalt 2014 eingearbeitet.

  • 08.06.2016, 16:30 – 18:00 Uhr
    FES-Fachgespräch: Extra-legale Tötungen im Krieg gegen den Terror | mehr…
  • 11.06.2016, 10:00 Uhr
    Radtour | mehr…
  • 13.06.2016, 17:00 – 19:00 Uhr
    Bürger-Sprechstunde Memmingen | mehr…

Alle Termine